//
home

Letzter Beitrag

Der Vorteil von Vorzugsaktien

© spyder24 - Fotolia.com

© spyder24 – Fotolia.com

Der Erwerb von Vorzugsaktien bietet seinem Halter (Investor) einen Besitzanteil an einer Corporation sowie einen Anspruch auf bevorzugte (erstrangige) Dividendenzahlung, dagegen erhält ein Halter von Vorzugsaktien kein Stimmrecht, welches nur Eigentümer von Stimmaktien eingeräumt ist.

Auch wenn eine Corporation über einen längeren Zeitraum keine Dividenden ausschütten sollte, so bleibt das Risiko für den Halter / Investor  von Vorzugsaktien  gering, da Vorzugsaktien in  Stimmrechtaktien umgewandelt werden können und Eigentümer von Vorzugsaktien bei der Auflösung einer Corporation auf das Vermögen der Gesellschaft einen vorrangigen  Anspruch haben.

Den Gründern einer Corporation bietet der Verkauf/die Ausgabe von Vorzugsaktien die Möglichkeit einer Kapitalisierung bei vollem Erhalt der Kontrolle, da Eigentümer einer Vorzugsaktie zwar  Besitzanteile an der Corporation, verbunden mit einem erstrangigen Anspruch auf Dividendenzahlung, nicht aber Stimmrechte erwerben. Die Höhe einer Dividende wird durch den Aufsichtsrat festgelegt über welche der/die Gründer einer Corporation die Kontrolle haben.

Weitere Informationen

  • Leonhard W.J. Becker, Press Director der  U.S. CET Corporation, wurde nun auch vom Online Magazin "Florida Insider" offiziell als Journalist/Redakteur akkreditiert. In seinem 1. Artikel für den Florida Insider interviewte Leonhard Becker den (NFL)American Football Profi "Patrick Venzke" bei den Mönchengladbacher Mavericks. Artikel lesen